DePROM-Medienpreis 2017 an Juliette Irmer verliehen

Wissenschaftsjournalistin Juliette Irmer für beste Berichterstattung zum Thema „Mikrobiom – Der Darm im Zentrum der modernen Medizin“ ausgezeichnet

Lautzenbrücken / Berlin, den 27.02.2017 – Die Deutsche Gesellschaft für Probiotische Medizin (DePROM) hat gestern zum zweiten Mal den DePROM-Medienpreis in Berlin verliehen. In einem hochkarätigen Bewerberfeld konnte sich die Wissenschaftsjournalistin und Spektrum-Redakteurin Juliette Irmer mit ihrem Beitrag „Ein Fenster zur verborgenen Welt der Mikroben“ durchsetzen und den mit 5.000 Euro dotierten Preis entgegen nehmen. Die journalistische Auszeichnung würdigt Arbeiten aus der Fach- und Publikumspresse, die in wissenschaftlich fundierter und gleichzeitig leicht verständlicher Weise über das Thema „Mikrobiom – Der Darm im Zentrum der modernen Medizin“  berichten.

„Wir haben uns über die große Anzahl an Einreichungen aus den unterschiedlichsten Medienbereichen sehr gefreut. Das bestätigt einmal mehr, welche Relevanz das Thema Mikrobiom heute sowohl in der Publikums- als auch in der Fachpresse einnimmt und wie vielfältig die Einflüsse eines gesunden Darms auf unsere physische und psychische Gesundheit sind“, kommentiert Mag. Anita Frauwallner, Vizepräsidentin der DePROM und Leiterin des Instituts AllergoSan.

Neben der Gewinnerin durften sich zudem die Finalistinnen Dr. Anika Geisler (Stern), Angela Grosse (Berliner Morgenpost) und Prof. Dr. Michaela Axt-Gadermann (Sachbuch Schlau mit Darm) sowie Viola Seiffe und Christine Werner (beide hr-iNFO) über Ehrenpreise freuen.Unter den fünf Finalisten machte die Wissenschaftsjournalistin und Spektrum-Redakteurin Juliette Irmer das Rennen. Sie konnte die Jury mit ihrem Beitrag „Ein Fenster zur verborgenen Welt der Mikroben“ (Spektrum – Die Woche vom 03.11.2016) überzeugen. „Die Entscheidung ist uns nicht leicht gefallen. Wir haben zahlreiche qualitativ hochwertige Einreichungen von Fach- und Publikumsjournalisten erhalten. Der Artikel von Juliette Irmer hat uns am Ende besonders begeistert: Wissenschaftlich fundiert beleuchtet er einige der spannendsten Felder der Mikrobiomforschung. Zudem zeigt er auf verständliche Art und Weise, wie unser moderner Lebenswandel unser Mikrobiom und unsere Gesundheit beeinflusst“, erläutert Prof. Dr. med. Stefan Schreiber, einer der renommiertesten Gastroenterologen Deutschlands und Präsident der DePROM.

Die Ausschreibungsphase für den DePROM-Medienpreis 2018 startet im Sommer 2017. Weitere Informationen sind unter www.deprom.org/medienpreis erhältlich.

DePROM 2018

DePROM 2017